Wirklich Spannend! Schuljahr 2021/2022.....
Jetzt geht´s los!!

Einschulungsfeier an der Erich Kästner-Schule

"Herzlich willkommen, ihr lieben Leute, an unserer Schule begrüßen wir euch heute…“

Mit diesem munteren und fröhlichen Lied wurden am Freitag, 17.September bei schönem Spätsommerwetter die neuen Erstklässler und deren Familien in der Schulgemeinschaft der Erich Kästner- Schule willkommen geheißen.

Mit ihren Lehrerinnen hatten die vierte Klasse und die Paten der neuen Schüler ein Programm vorbereitet, um die  Schülerinnen und Schüler auf die beginnende Schulzeit einzustimmen. Mit ihrem Lied, einem Rap  und inspirierenden Impulsen. Immer, wenn etwas Neues im Leben beginnt, ist es wichtig, dass man beschützt und behütet wird. So zeigten sich die Viertklässler mit verschiedensten Hüten, die allesamt sehr hilfreich und symbolisch sind: Der Strohhut hilft gegen den Sonnenstich und ist ein Symbol für die Gesundheit in der Schule, die Wintermütze  hilft  gegen die Kälte und steht für die Geborgenheit in der Schulgemeinschaft, der Fahrradhelm schützt bei Unfällen  und soll zeigen, dass alle in der Schule darauf achten, dass sich keiner verletzt und alle sorgsam miteinander umgehen. Der Clownshut schließlich erinnert, dass es im Leben auch oft etwas zu lachen gibt und alle in der Schule beim gemeinsamen Lernen auch viel Spaß haben.

Damit sich die Neuen an der Schule wohl fühlen und gut zurecht finden, sorgt für jeden Schüler und jede Schülerin ganz besonders auch ein Pate, sichtbar an der gleichen Kette, die alle überreicht bekamen. Nach der Vorstellungsrunde der Erstklässler und deren Paten, ging es dann nach einem Patentanz dann auch  gleich auf dem Schulhof und weiter zur ersten Schulstunde, ganz nach dem Motto des Begrüßungsliedes: „Schreiben, lesen, turnen, malen, rechnen auch, mit vielen Zahlen. Jeden Tag ein bisschen mehr, doch kleine Schritte sind nicht schwer...."

Die Eltern konnten bei Kaffee und Gebäck währenddessen alle Fragen loswerden und sich austauschen.

Einschulungsfoto 2021/22

____________________________________________________________________


Advent an der Erich Kästner-Schule

In der Erich Kästner- Schule hat die Adventszeit Einzug gehalten. Die Klassenräume  und das Treppenhaus sind schön geschmückt mit vielen Bastelarbeiten, einer Wichtelhöhle und einem bunt geschmückten Tannenbaum. Die vier Adventsfeiern finden dieses Jahr das erste Mal auf dem Schulhof statt. Aus der runden Bank  um den Schulhofsbaum wurde ein großer Adventskranz  mit roten Kugeln, Bändern  und vier Kerzen. Am vergangenen Montag fand rund um den frisch verschneiten Adventskranz die erste Adventsfeier mit allen Schul- und Kindergartenkindern statt. Musikalisch begleitet von Frau Riehle (Geige) und Frau Gießibl (Keyboard) wurden Lieder gesungen und gehört, was im Wald bei Oberndorf „24 lange Tage“ (James Krüss) vor Weihnachten alles geschieht. Der Schulkindergarten und die Klasse 1 hatten das Lied vom „Ersten Advent, wenn die erste Kerze brennt“ einstudiert und überraschte mit leckeren Lebkuchen. Am 2. Advent folgt die nächste Feier, dann kommt auch noch der Nikolaus in alle  Klassen und zu den Kindergartenkindern. Am 3. und 4.Advent gibt es noch weitere Feiern, auf die schon alle gespannt sind.  „Wunderschöne Weihnacht, wunderschöne Weihnacht, wunderschöne Weihnachtszeit“.

Christbaum 2021

Adventskranz 2021Adventsfeier 1. Advent 2021

____________________________________________________________________


Besuch vom Nikolaus

In diesem Schuljahr durften wir endlich wieder den Nikolaus in der Schule willkommen heißen. Auch er hielt sich ganz streng an die Hygieneregeln, hielt Abstand und trug eine Maske. Er kam in die Klassen und las aus seinem goldenen Buch vor, was er so alles beobachtet hatte. Es gab viel Lob, aber er hatte auch manche kritische Anmerkung im Gepäck.

Für jeden hatte er ein Säckchen mit Weckenmann, Äpfeln, Mandarinen und Nüssen dabei.

Nikolaus2021

____________________________________________________________________


Besuch des Zimmertheaters Rottweil

Am 10. Dezember fuhren die Klassen 1 bis 4 ins Zimmertheater nach Rottweil und schauten die diesjährige Aufführung „Ronja Räubertochter“ von Astrid Lindgren an.

 Ronja ist der ganze Stolz ihres Vaters Mattis. Einmal soll sie seine Nachfolge antreten. Aber sie ist sicher, dass sie keine Räuberin werden will. Viel lieber erkundet sie den Wald und lernt sich vor den Gefahren zu hüten – ganz besonders vor dem Höllenschlund, der die Burg in zwei Hälften teilt. Dort steht ihr eines Tages Birk gegenüber, ebenso wie sie ein Räuberkind. Die beiden werden Freunde, auch wenn ihre Väter Mattis und Borka ihnen den Kontakt zueinander verbieten.

Die Kinder genossen den ganz besonderen Theatervormittag in Rottweil und kehrten glücklich mit neuen Eindrücken an die Schule zurück.

Zimmertheater Rottweil

____________________________________________________________________

In der Stadtbücherei

Auf Einladung von Frau Jaburg besuchten die Zweit- und Drittklässler am 7. Dezember die Stadtbücherei in Oberndorf. Nach der Begrüßung und dem Besprechen der Regeln las uns Frau Jaburg die Geschichte von Liselotte im Schnee vor. Wir lauschten alle sehr gebannt und bekamen richtig Lust auf Weihnachten.

Bei einem Rundgang durch die Bücherei lernten wir weitere Medien und Spiele kennen. Schließlich durften wir ausschwärmen, stöbern und interessante Bücher entdecken.

Wir waren sehr beeindruckt, dass sich 35000 Bücher in der Stadtbücherei befinden.  Zum Schluss zeigte uns Frau Jaburg einen Ausweis, der für Kinder kostenlos ist.

Der Besuch hat unsere Leselust geweckt und wir dankten Frau Jaburg ganz herzlich für die tolle Führung.BüchereiBücherei2Bücherei3


  • Erich Kästner-Schule
  • Teckstraße 21
  • 78727 Oberndorf a. N.
  • Telefon: 07423 92006-0
  • E-Mail senden